poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und
Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 


americana@poetenladen

Eine Reihe zur US-amerikanischen Lyrik
Herausgegeben von Annette Kühn & Christian Lux

Matthea Harvey
Implications For Modern Life

The ham flowers have veins and are rimmed in rind, each petal a little meat sunset. I deny all connection with the ham flowers, the barge floating by loaded with lard, the white flagstones like platelets in the blood-red road. I'll put the calves in coats so the ravens can't gore them, bandage up the cut gate and when the wind rustles its muscles, I'll gather the seeds and burn them. But then I see a horse lying on the side of the road and think You are sleeping, your are sleeping, I will make you be sleeping. But if I didn't make the ham flowers, how can I make him get up? I made the ham flowers. Get up, dear animal. Here is your pasture flecked with pink, your oily river, your bleeding barn. Decide what to look at and how. If you lower your lashes, the blood looks like mud. If you stay, I will find you fresh hay.

Was Modern Life meint

Die Wurstblumen haben Adern und Ränder aus Speck, jedes Blatt ein Abendsonnenfleck, fleischig und klein. Ich verneine jede Verbindung mit den Wurstblumen, dem Schmalzkahn, der vorüberzieht, den weißen Pflastersteinen wie Plättchen im blutroten Weg. Ich werde die Kälber in Mäntel stecken, dass die Raben sie nicht fressen, Bandagen legen ans aufgeschnittene Tor. Und wenn der Wind seine Gelenke schlenkert, sammle ich Wurstblumensamen ein und verbrenne sie. Doch dann seh ich ein Pferd am Wegrand liegen und denke Du schläfst, du schläfst, ich schaff es, dass du schläfst. Aber wenn ich die Wurstblumen nicht schuf, wie kann ich schaffen, dass es lebt? Doch, ich schuf die Wurstblumen. Steh auf, liebes Tier. Hier ist deine Weide, rosa gefleckt, dein fettiger Fluß und dein blutender Stall. Entscheide, was du ansiehst, und wie. Klimper die Wimpern, das Blut wird zu Schlamm. Bleib hier und mein Heu gehört dir.

Aus: Modern Life, Graywolf Press, 2007. Übersetzt von Uljana Wolf.
Ein Band mit ausgewählten Gedichten Matthea Harveys ist bei Kookbooks in der Übersetzung Uljana Wolfs in Vorbereitung.
© Matthea Harvey, 2007. Mit freundlicher Genehmigung des Kookbooks-Verlags.

Matthea Harvey


 Matthea Harvey
Die 1973 in Deutschland geborene Matthea Harvey gehört zu den wich­tigsten Stimmen der jüngeren US-ameri­kanischen Lyrik. Sie stu­dier­te in Harvard und Iowa und ist Redak­teurin u.a. der Zeit­schriften American Letters and Commentary, Jubilat und BOMB.

Zu ihren Weggefährten zählen der gleichsam in Brooklyn beheimatete Dichter Timothy Donnelly und Mary Jo Bang. Matthea Harveys jüngster Gedichtband Modern Life, aus dem das hier vorgestellte Gedicht stammt, wurde mit einer Nominierung für den National Book Critics Circle Award 2007 und dem hoch dotierten Kingsley Tufts Poetry Award 2009 ausgezeichnet. In Deutschland werden ihre Gedichte bei Kookbooks erscheinen, Matthea Harveys Kinderbuch Der Kleine General & die riesenhafte Schneeflocke erschien 2008 bei luxbooks.
Lyrik

Modern Life (Graywolf Press, 2007)
Sad Little Breathing Machine (Graywolf Press, 2004)
Pity the Bathtub Its Forced Embrace of the Human Form (Alice James Books, 2000)

Prosa

The Little General and the Giant Snowflake (Tin House Books, 2009; in deutscher Übersetzung 2008 bei luxbooks erschienen: Der kleine General & die riesenhafte Schneeflocke)

Interview

 

Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen      02.03.2010

 

 

 
 
AMERICANA
  Matthea Harvey
    Einleitung
1   John Ashbery
  2   Rae Armantrout
  3   Rachel Zucker
  4   Peter Gizzi
5   Jack Spicer
6   Bob Perelman
7   Laura Kasischke
8   Kevin Prufer
9   Frank O'Hara
10   Forrest Gander
11   Matthea Harvey
12   Matthew Zapruder
13   Robert E. Hayden
14   Kenneth Koch
15   Billy Collins
16   Meghan O’Rourke
17   John Berryman
18   Bernadette Mayer
19   Albert Goldbarth
20   Dan Chiasson
21   Charles Olson