poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Christian Schloyer
er ist's
dessen knospen gerade
       auf biegen + brechen · sich
                auf bäumen · umwerben & wirksam
                         auf machen · zu blühen – was tun

wir? im park + im stadt
kern: wir keimen, wir klonen

ein dolby-surround-schaf – wie aus dem fern
sehn, da blüht uns die werbung: pilz

geruch, aroma-ozon, kurz vorm atom
blitz (dann vielleicht nichts mehr); oder: wie

aus dem aquarium betrachtet: ein wenig
überbelichtet (aurarium), zu viel sonnenmilch

trübe tage – da sehe ich frauen
büsten, trompetengewächse (wo sie nicht

hin gehören) en vogue, würden wir sagen &
überall bäume aus giverny: postkarten

importe + wir 2 (was ein du in ein ich ein
schließt) auf biegen + brechen; er ist's

// Bildanmerkung: Claude Monet, „Frühling in Giverny“, Öl auf Leinwand, 1880

Christian Schloyer  2007    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Christian Schloyer
Lyrik
JUMP 'N RUN
die trüffel sind gefallen
nichts als verpuppung