poetenladen    poet    verlag

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Kathrin Bach
BROT


in stücken aus den fenstern geworfen
die möwen gelockt mein haar ihnen zum fraß
schaufenster und die tiere da hinter dir
ihre weiße fassung das glas mehrere schultern breit
vögel auf dem rasen verteilt richten ihren flug
nach holländischem brot von deiner hand zerbröckelt
mach ich deine lippe zu brotkruste zur kruste
einer frischen scheibe graubrot führ sie mir zum mund
bis das brot ohne kruste ist weich von einer möwe gekaut
Kathrin Bach    29.03.2014    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   

 

 
Kathrin Bach
Lyrik