poetenladen    poet    verlag

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Martina Weber

kamerafahrt in ein anderes jahrhundert, schwarzweiß. today
the documentary channel presents
. um diesmal beim thema zu bleiben:
ein verstimmtes klavier, ein noch unbeschrifteter traum, nichts davon
kontrollierbar. offene und geschlossene linien, die signatur deiner augen
beim plötzlichen wechsel des lichts. kategorien, verrat, die gesetze
der schwerkraft, durch zeitrafferaufnahmen sichtbar gemacht. dabei
die zähne immer sehr weiß, fast blendend, wie alles, was aus
amerika kam. störfaktoren wie drogen und ihre nebenbedeutung
für das ewige zickzack im gleichgewicht der welt. die rote flagge?
ich weiß nicht. ich lösche das ein oder andere adjektiv über dich,
über mich. wir gingen raus und kauften ein brot. eine unkomplizierte
formel. auf nachfrage: diese musik will nichts, nur begleiten.


Aus: erinnerungen an einen rohstoff. poetenladen 2013

Martina Weber   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Martina Weber
Lyrik
Kritik
Bericht
Gespräch