POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Nathalie Schmid
über der bucht

schwalben immer ganz nah am sturzflug
durch streifen von verschiedenstem grün
und wild gewordenem gras a wilderness of size
wir liegen über der bucht und vom hafen
zieht sich das meer zurück die krebse
spielen mit bällen aus schlamm rücken
seitwärts auf und ab du fürchtest dich
vor diesem seitwärtsgang ins verflochtene
schilf möwen lachen uns ständig aus und
reden und reden in ihrer lauten sprache
die du auch noch lernen wirst wie auch
die strömung zu lesen dort wo der abhang
sich bildet und zieht unter der grünen fahne
es liegt eine libelle den schwalben zum frass
froh sollst du sein im licht des sommers
feines geflecht aus glück

 

Nathalie Schmid  26.05.2009    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Nathalie Schmid
Lyrik