POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
AUS.BLICKE

und was geht
die beine
und was geht
die beine

kellerloch du aussichtspunkt
und dass du vorkommst
als rohstoff in meinem gedicht
als geborgte erfahrung

und was geht
die beine
und was geht
die beine

auch ich habe einst im erdgeschoss gewohnt doch
nie im kellerloch
kellerloch du sagst mir nichts
ganz unten
sind wir alle nicht die noch
wir alle sagen

und was geht
die beine
und was geht
die beine

gitterlicht
gedanken beim aufschliessen der haustür
was soll das bewirken
warum stellt ihrs nicht gleich zu virchow

und was geht
die beine
und was geht
die beine

herzen auf dem bürgersteig
im letzten jahr
sah ich eins nicht mal besonders ausgefranst
irgendwann bin auch ich
drübergelatscht

und was geht
die beine
und was geht
die beine

kein lied und keine strophe nicht einmal
keine klage und nichts dergleichen
oder die göttin der jagd streicht vorbei
oder was
und einer ihrer hunde hebt das bein
komm jetzt im luftgefederten tritt
komm geh mit mir die runde
und einer ihrer hunde lässt was falln
wie eine bemerkung

und was geht
die beine
und was geht
die beine

ein monument zerbricht in rätsel
und georg heym schickt seine riesen aus
keine metaphern schreit meine freundin am telefon

und was geht
die beine
und was geht
die beine

den refrain kopier ich das geht schneller
und weiss auch nicht mehr warum ich
noch laut geb auf diese ausschreitungen
von lebensweg endstation einzelschicksal
gehörntem weiss am wegrand als wunder
kellerloch das glas zersprungen oder blind
das licht normal oder so ähnlich

und was geht
die beine
und was geht
die beine

Thomas WettengelPrint

Thomas Wettengel

Lyrik
Kritik/Zettel