POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 

Richard Pietraß

Richard Pietraß
Foto: Patrice Pavis
  wurde 1946 in Lichtenstein (Sachsen) geboren.

Von 1968 bis 1975 studierte er Klini­sche Psychologie an der Humboldt-Universität Berlin.

Mehrere Jahre war er Lyriklektor im Ver­lag Neues Leben und Redakteur der Zeitschrift Temperamente.

Er war von 1977 bis 1979 und ist seit 2009 wieder Herausgeber der legen­dären Lyrikreihe Poesie­album, die von Bernd Jentzsch begründet wurde.


Richard Pietraß lebt heute als freier Schriftsteller in Berlin. Er ist Mitglied des PEN und der Sächsischen Akademie der Künste.

Von ihm sind zahlreiche Gedicht- sowie Prosabände erscheinen. 1974 trat er erstmals mit dem Poesiealbum 82 als Autor an die Öffentlichkeit. Ebenso ist er als Übersetzer (Seamus Heaney, Boris Pasternak) und Herausgeber tätig (Hans Arp, H. C. Artmann, Edith Södergran, Lars Gustafsson, Seamus Heaney).

Richard Pietraß | Website

Auszeichnungen (Auswahl):

Ehrengabe der Schiller-Stiftung (1992)
Literaturpreis der deutschen Wirtschaft (1994)
Wilhelm-Müller-Preis des Landes Sachsen-Anhalt (1999)
Erwin-Strittmatter-Preis (2004)
  Richard Pietraß
Kippfigur
Ein Kiebitzbuch über die
Schulter von Richard Pietraß geschaut
Konzept: Heinz Hellmis
Eidition Zwiefach 2009
Zum Verlag
  Richard Pietraß
Freigang
Gedichte
Faber & Faber 2006
Das Buch bei Amazon
Zum Verlag
  Richard Pietraß
Vorhimmel
Liebesgedichte
Gollenstein 2003
95 Seiten, 17,50 Euro
Das Buch bei Amazon
Erhältlich über den Autor per E-Mail

Veröffentlichungen der letzten Jahre (Auswahl):

Vorhimmel. Liebesgedichte. Blieskastel 2003
freigang. Gedichte. Leipzig 2006
Wendekreis. Kloster Mildenfurth 2007
Mit einem Bein in Liechtenstein. Ein Tagebuch. Faber & Faber. Leipzig 2007
Leuchtspur. Schreyahner Schuppen. Bergen (Holland) 2008
Binzer Schatzbrief. Liebesgedichte 2008
Traumsaum. Aufwachgedichte. Rheinsberg 2008
Sternenstaub. Haikus. 2009
Kippfigur. Ein Kiebitzbuch über die Schulter von Richard Pietraß geschaut.
Edition ZWIEFACH. Berlin 2009

Richard Pietraß
Lyrik