POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 

Sarah Manguso

Sarah Manguso
photo 2007 Andy Ryan
  wurde 1974 in Massachusetts nahe Boston geboren und wuchs auch hier auf.

Sie besuchte die Harvard University und die University of Iowa und war Alfred Hodder Fellow in Literatur in Princeton.

Sie unterrichtete creative writing am Pratt Institute und unterrichtet zurzeit an der Columbia University. Sarah Manguso lebt heute in Brooklyn.

2002 veröffentlichte sie ihren ersten Gedichtband The Captain Lands in Paradise. Es folgten Siste Viator (2007), der Erzählband Hard to Admit and Harder to Escape (2007) sowie die Memoiren The Two Kinds of Decay (2008). Diese wurden in der New York Times Sunday Book Review als eines der besten Bücher des Jahres 2008 aufgeführt.

Ihre Gedichte erschienen unter anderem in drei Ausgaben der Best American Poetry-Serie. 2008 erhielt Sarah Manguso den Joseph Brodsky Rome Prize in Literature von der American Academy of Arts and Letters.

Auf Deutsch erschien 2007 bei sukultur der 18seitige Gedichtband Elf hirschförmige Kekse, übersetzt von Ron Winkler. 2009 übersetzte er weitere Gedichte, die unter dem Titel Komm her o Klarheit! bei luxbooks herauskamen.

Sarah Manguso | Website
  Sarah Manguso: Komm her o Klarheit!
Ausgewählte Gedichte
Übersetzung Ron Winkler
engl. / deutsch
Mit Illustrationen von Jessica Findley
luxbooks 2009
Zum Verlag
  Sarah Manguso
Siste Viator
poems
Four Way Books, 2006
  Sarah Manguso
The Captain Lands in Paradise
poems
Alice James Books, 2002
Sarah Manguso
Lyrik