POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Johanna Schwedes

Warschauer Straße

warm ist die Luft
wie von der Heizung genommen
Stechmücken Würstchenbuden der Kamikaze
mit entsichertem Haar
tanzt auf dem Fenstersims einen Walzer
in die Welt
ein Vogel der fällt
bis in den Straßengraben zwischen Hundetapsen, Zigaretten da
bricht die Eihaut der Augen
wie Fensterglas ich

ziehe die Luft enger
um meine Schultern und suche nach mir
in den kopfkissengroßen Manteltaschen
im Sirren der Gleise
im aufbrechenden Blau

streckt sich die Katze aus dem Schlaf
altmodisch wie ein Grammophon
sitzt sie am Weg
und deutet den Vogelflug
mit Augen aus Zelluloid
darauf sirren die Schwalben
wie Stechmücken

& der Abend ist zum entzücken man könnte
Gedanken zu Papierschwalben falten und halten
ins Blau doch

ich möchte nur meinen Kopf
auf die Schienen legen wie auf ein Kopfkissen
ausdrücken was ich sehe
wie Zigarettenkippen

Johanna Schwedes   17.03.2009     Druckansicht   Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Johanna Schwedes
Lyrik